Kunden über Hannes Hochuli



 

Hans Schubiger, Secretary General Junior Chamber International Switzerland

Anlässlich eines Anlasses der JCI Glarus und Sarganserland durfte ich Hannes Hochuli als Referenten erleben. Das Thema des Referates war «Mindfulness und Business». Die Vorankündigung sprach mich nicht an, da ich negative Erfahrungen mit Überbelastung, Erschöpfung und gesundheitlichen Problemen bereits gemacht und dadurch mein Leben positiv umgestellt habe.

Hannes Hochuli schaffte es, mit seinem Impuls-Referat und seiner sehr angenehmen Art wieder das eine und andere ins Bewusstsein zu rücken. Denn, geht es einem gut, schenkt man solchen Themen weniger Beachtung.

Im Anschluss ergab es sich, dass wir beim Abendessen über die Thematik sprechen und diskutieren konnten. Hannes Hochuli versteht es, das Bewusstsein für mehr Achtsamkeit zu stärken. Ich selbst ging an diesem Abend wieder mit einem neuen Gefühl für mehr Achtsamkeit nach Hause - und es hält an.

Albert Kirner, Senior IT-Systemarchitekt, Deutschland

Hannes Hochuli hört aufmerksam zu, was ich ihm erzähle. Dabei bewertet oder urteilt er mir gegenüber nicht, was ich ihm anvertraue. Und er stellt Fragen, die mir helfen, mich selbst besser zu verstehen – manchmal sind diese auch unbequem, aber nie aufdringlich. Ich schätze ihn sehr dafür.

Martin Vetsch, Koch und Sous-Chef, Schweiz

Durch das Achtsamkeits-Training von Hannes Hochuli wurde mir bewusst, wie oft ich im täglichen Denken, Sagen und Handeln unachtsam bin. Für mich ist es seither eine spannende Herausforderung, in meiner schnell lebigen Welt immer wieder inne zu halten und die Gegenwart besser wahrzunehmen. Achtsamkeitsübungen helfen mir dabei, täglich bewusster zu leben.
Wir alle sind auf dem Weg irgend wohin: Warum nicht mit mehr Achtsamkeit und dadurch mehr innerem Frieden?

Urs Brotschi, Hotelmanager, Schweiz

Hannes Hochuli hatte mich Mitte 2016 in das 2x7 Minuten Achtsamkeitstraining eingeführt. Seit ich die Übungen fast täglich anwende, hat sich meine persönliche Lebenseinstellung verändert. Die Wirkung ist in meinem Umgang mit den Mitmenschen spürbar, im Speziellen mit meinen Mitarbeitenden und mit mir selbst.

Ich bin achtsamer gegenüber dem, was in meinem Umfeld passiert. Ich kann aber auch besser auf mich selber hören. Da ich gelernt habe, rechtzeitig und konsequenter auf die Wahrnehmungen zu reagieren, ist für mich eine positive Entwicklung spürbar.

Das 2x7 Minuten Achtsamkeitstraining kann ich jedem empfehlen!

Elsbeth Ruckstuhl, aktive Seniorin, Schweiz

Hannes Hochuli habe ich als sehr feinfühligen, offenen und vertauenswürdigen Menschen kennengelernt. Er hat eine ganz spezielle Art, total verschiedene Menschen in kurzer Zeit einander näher zu bringen. Man fühlt sich sofort wohl und spürt, dass er nicht nur etwas vorträgt, sondern dass er weitergibt, was und wie er lebt, es erlebt und dass es aus dem Herzen kommt. Seine grosse Lebenserfahrung und sein Wissen, seine Einfachheit und Offenheit, aber auch den Umgang mit jedem Einzelnen zeugen von grosser Achtung, Einfühlsamkeit und einer wärmenden Ausstrahlung, welche einem sofort umfängt und spüren lässt, dass jeder und jede zu einem achtsameren Umgang mit sich selbst, mit den Mitmenschen und mit seinem Umfeld angesprochen und ermuntert wird.

Seit dem 40-Tage-Achtsamkeitstraining staune ich immer wieder, was ich an kleinen Dingen und Wahrnehmungen im täglichen Leben neu entdecken und erfahren kann: Sei es dem Gegenüber ein kleines Lächeln schenken, eine kleine Hilfeleistung anbieten, Begegnungen mit guten Gedanken und freundlichen Worten, auf mein Inneres hören und es wahrnehmen und dankbar sein.

Auf die täglichen Übungen und das «zu sich selber finden» möchte ich nicht mehr verzichten, weil ich viel ruhiger und gelassener an vieles herangehen kann und ich mich kaum noch stressen lasse. Es ist dann so wie es ist, und immer wieder zeigt sich ein Lösung und ein Weg. Die aufmunternden und liebevollen Texte, die Trainingsbetreuung in den 40 Tagen, welche ich erfahren durfte, sind einfach einzigartig.

12